Steinzeitliche Höhlenmalerei einer Honigsammlerin in der Cueva Arana (Spanien)


Was bisher geschah



Nach der Gründungsversammlung am 2.6.2010 im Gasthaus Glungezer/Sistrans fand einige Tage später die Erstbegehung des Mühlteichgebietes statt.



Als erster konkreter Schritt wurden im Herbst 2010 zehn Beete aus Zirbenholz errichtet, in die unsere Bienenweidepflanzen gesetzt wurden. Auch Bäume wurden gepflanzt.



Anfang Juli 2011 wurden die 12 Holztafeln für den Lehrpfad rund um den Mühlteich aufgestellt.



Am 9. Juli 2011 wurde der Lehrpfad offiziell mit einer kleinen Feier eröffnet. Musikalisch unterstützt von der Musikkapelle Sistrans, kulinarisch verwöhnt von unseren Vereinsmitgliedern, freuten sich weit über 100 BesucherInnen jeglichen Alters über eine trotz Föhnsturm gelungene Veranstaltung. Besonderes Interesse weckten die Führungen durch den Lehrpfad, sowie die Schaubienenstöcke.

Fotos von Wendy A. Hern und Denise Zech.


>> Seite 2